Τρίτη, 1 Μαρτίου 2016

DEUTSCH- GRIECHISCHER LITERATURSALON: E. DELIDIMITRIOU-TSAKMAKI

Eleni Delidimitriou-Tsakmaki,die griechische Lieblingsschriftstellerin für Groß und Klein, zu Gast im zakk

Die griechische Lieblingsschriftstellerin für Groß und Klein, Eleni Delidimitriou-Tsakmaki, kommt am Sonntag, den 13. März aus München ins zakk/Düsseldorf, im Koffer viele neue und alte Bücher, die uns ins Staunen versetzen werden. 


Eleni wurde in Zagliveri bei Thessaloniki geboren und wuchs in Katerini auf. Sie heiratete sehr jung und 1961 kam sie zusammen mit ihrem Mann nach Deutschland.
Sie begann das Schreiben im fortgeschrittenen Alter, nachdem sie mit ihrer „Gastarbeit“ fertig geworden war, ihre drei Kinder großgezogen hatte und ihr klar wurde, dass sie „sich ins Leben schreiben“ wollte und konnte. Ein überreiches Leben an Arbeit, Schwierigkeiten, kleinen und großen Enttäuschungen, Bitternis, aber auch an Freuden, Freunden, Familien- und sozialem Leben und vor allem an Erfahrungen, sowohl in ihrer Kindheit und Jugend in Griechenland, als auch im Erwachsensein und Altwerden in Deutschland. Sie wollte sich dadurch „befreien“, aber auch ihrer und der nachfolgenden Generation mitteilen, ohne zu belehren, sondern so einfach und tiefsinnig, wie eben das Leben ist. Ein Genuss: Ihre einfache aber vielfarbige Sprache, ihr Humor und ihr Optimismus, Lachen und Weinen im Wechsel und lustige und ernste Ereignisse schmücken ihr vielschichtiges Werk:


-Die Stoffpuppe, Griechisch und Deutsch
-Die ewige Suche nach der Heimat, Griechisch und Deutsch
-Aris, der Sohn des Emigranten, Griechisch/Deutsch
-Die Bäume, die keine Wurzeln trugen
-Mutti, du sollst wiederkommen (Kinderbuch)
-In Delphi mit dem Wagenlenker (Kinderbuch)
-Zugvögel (Kinderbuch)
-Astropalamidas, der Beschützer der Tiere (Kinderbuch)
-Die Flasche, die auf Reisen ging, Griechisch/Deutsch (Kinderbuch)
-Letzte Station (Zeugenaussagen)
-Unter grauen Himmeln (Erzählungen)

Theaterstücke:
-Traurig-lustige Geschichten aus dem Leben der Migranten
-Auf dem Münchner Bahnhof
-Eine Melodie in der Einsamkeit
-In Delphi mit dem Wagenlenker
-Ach du Griechenland, ich liebe dich.

Erzählungen in Anthologien:
-Altersheim (gr/dt. in: Die Kinder des Meeres)
-Archontula (gr/dt. in: Deutschland, deine Griechen)
-Vierzig Jahre Migration (dt. in: Alt werden in der Fremde)

Die Gesellschaft Deutsch- Griechischer AutorInnen in BRD e.V. lädt alle zwei Monate eine Autorin oder Autoren zur Lesung und Gespräch ins zakk ein.



Veranstalter: Gesellschaft Griechischer AutorInnen in Deutschland e.V. & zakk

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου