Δευτέρα, 17 Οκτωβρίου 2016

Στουτγάρδη: „Mittwoch 04:45“ Thriller von Alexis Alexiou

Kalimera e.V. (Stuttgart) startet wieder durch, mit neuen griechischen Filmen, die  im EM-Kino am 6., 13. und 20. November und in der tri-bühne am 30.10 und 11.12. gezeigt werden

„Mittwoch 04:45“ Thriller von Alexis Alexiou, GR/D 2015

Mit Stelios Mainas,
Adam Bousdoukos, Mimi Branescu, Christina Dendrinou, Nikol Drizi, Yiorgos Gallos, Kostas Laskos, Maria Nafpliotou

Die griechische Zivilgesellschaft leidet nach wie vor unter der Wirtschaftskrise. Seit 2010 wird alles nur noch schlimmer, auch für den Unternehmer Stelios. Für seinen Jazz-Club, den er mit viel Hingabe pflegt, hatte er sich bei einem zwielichtigen Kreditgeber Geld geliehen, das er nun wegen der Krise unmöglich zurückzahlen kann. Der Kreditgeber räumt ihm 24 Stunden, wenn er nicht mit seinem Leben bezahlen möchte. Stelios sieht seine gesamte Existenz und die seiner Familie bedroht.
Mit einem bitteren, satirischen Humor wirft der Regisseur Alexis Alexiou einen modernen Blick in die Zeit der Krise, in der Unternehmer Stelios das Ende seines wirtschaftlichen und familiären Modells erlebt. Außer seiner verlorenen Träume, wie von unzähligen anderen jungen Griechen, porträtiert der Film „die kollektive Psyche einer Nation, die wie keine andere zur offenen Wunde der europäischen Idee wurde“. (Alexis Alexiou)

Regisseur Alexis Alexiou
wurde 1976 in Athen geboren, hat dort Physik und Regie studiert und produzierte seit 1998 mehrere Kurzfilme, die auf internationalen Filmfesten Beachtung fanden. Sein erster Spielfilm entstand 2008 mit dem Titel „Istoria 52“. Wie in seinem neuen Film „Mittwoch 04:45“ zeigt der Regisseur Existenzen, die an ihrem Wesen oder an der Gesellschaft zerbreche
Vorbestellung unter:
Tel. 0711 236 46 10 | Eintritt: 7 Euro
Der nächste Film unserer tri-bühne Filmreihe:
Sonntag, 11. Dezember 2016
„Wild Duck „ Polit-Thriller
GR 2013 | Regie: Yiannis Sakaridis

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου