Κυριακή, 23 Οκτωβρίου 2016

Ausstellung: Giannis Moralis – Christos Kapralos. Eine Freundschaft des Lebens und der Kunst

Das Kulturzentrum Stavros Niarchos-Stiftung (SNFCC) organisiert in Zusammenarbeit mit der Natiolalen Pinakothek / Alexandros Soutsos-Museum die Austellung „Giannis Moralis – Cristos Kapralos. Eine Freundschaft des Lebens und der Kunst“, die auf dem Gelände des Pharos, der SNFCC gehostet wird.

Die beiden griechischen Künstler haben sich in der Akademie der Bildenden Künste kennengelernt und seitdem eine Freudschaft sowohl im Leben, als auch in ihrer Arbeit entwickelt.
Die Ausstellung, die man bis zum 18. Dezember 2016 besuchen kann, konzentriert sich sowohl auf die Werke dieser beiden großen Künstler, als auch auf ihre Freundschafts-Beziehung, die einen parallelen Verlauf folgt. Nach der Zeit in Athen, treffen sich Moralis und Kapralos wieder in Paris, wo sie einerseits moderne Kunst-Bewegungen
folgen, aber gleichzeitig treu zu den klassischen Werten bleiben.

Im Jahre 1939 kehren die beiden Künstler wieder nach Griechenland zurück, wo sie ihren Dialog mit dem Klassizismus fortsetzen. In den 50er Jahren suchen und finden sie ihren eigenen modernen Ausdruck in der Kunst. Moralis im Bereich der Grabsteine und Kapralos im Bereich der Bronzeskulpturen. In der Biennale von Venedig, im Jahre 1962, erlangt Kapralos anhand dieser Skulpturen die internationale Anerkennung.

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου