Τετάρτη, 9 Μαΐου 2018

Βερολίνο: Εψηναν αρνιά αλλά η αστυνομία είχε ... άλλη άποψη

Η ανακοίνωση της αστυνομίας δεν αναφέρει την εθνότητα αλλά μάλλον το έθιμο και οι δηλώσεις καταλήγουν εύκολα.

Την τελευταία Κυριακή στο πάρκο Friedrichshain στο Βερολίνο γιόρταζαν 150 περίπου άτομα Πάσχα ή τη γιορτή του Αγίου Γεωργίου. Η γιορτή είχε και
ψήσιμο 12 αρνιών.

 Η αστυνομία είχε όμως άλλη άποψη καθώς τα κάρβουνα ήταν πολύ κοντά στο ξηρό χορτάρι. Έτσι ειδοποίησε την πυροσβεστική για να σβήσει τα κάρβουνα. Στη συνέχεια οι διοργανωτές από μόνοι τους διέλυσαν τη γιορτή. Άλλοι γεύτηκαν τα αρνιά επί τόπου άλλοι τα πήραν στα αυτοκίνητα.

Το πάρτυ όμως δυστυχώς δεν τελειωσε. Μέχρι και 5.000 € θα φθάσει το πρόστιμο.

Φωτογραφία: Αστυνομία Βερολίνου 

Polizei Berlin
on Monday
24 Grad, strahlender Sonnenschein, perfektes Grillwetter.
Gut wenn man dann im Streifenwagen sitzt und der Sprecher der Notrufzentrale ins Funkgerät spricht:
🎙️>> "Sie fahren bitte in den Volkspark #Friedrichshain. Da laden wohl mehrere Personen Schafe - im Ganzen und ohne Haut
- aus dem Auto" <<
Was unsere Kolleginnen und Kollegen vom Abschnitt 51 in Friedrichshain dann erlebten, war noch etwas schräger als die Funkmeldung.
Auf der Grillwiese am kleinen Bunkerberg befanden sich knapp 150 Menschen, Kinder liefen frei um sehr heiß glühende Kohle auf dem trockenen Rasen. Und dazu... Schafe! Zwölf an der Zahl. Alle drehten sich surrend auf Spießen über der glühenden Kohle in der Sonne. Natürlich Batteriebetrieben. Autobatterie versteht sich.
Verantwortlich wollte keiner so recht sein. Erst als unsere Kollegen die Feuerwehr alarmieren und die mit einem Löschfahrzeug am Bunkerberg ankamen, kam Bewegung in die Grillgesellschaft.
Man mache das schon seit 10 Jahren so, wir feiern Ostern... waren Ausflüchte, die unsere Kolleginnen und Kollegen dann zu hören bekamen.
Während die Feuerwehr sich an dem glühend heißen Boden zu schaffen machte um die akute Brandgefahr zu beseitigen, nahmen unsere Kollegen die Personalien der Verantwortlichen auf.
Die Griller zeigten sich kooperativ, bauten ab und besorgten Schalen für die glühende Kohle. Die Schafe habe man übrigens vom Händler im schönen #Wedding. Teilweise wurden Sie noch vor Ort gegessen oder eben wieder ins Auto geladen.
🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑
Unsere Bitte:"Beim Grillen, natürlich nur auf den dafür ausgeweisenen Flächen, auch an Andere denken und bitte keine glühende Kohle auf den Boden! Dann wird es auch nicht so teuer, wenn der Bescheid vom Grünflächenamt kommt." 🙄
Die Berliner Feuerwehr hat auf ihrer Homepage übrigens ein paar nützliche Hinweise zum Grillen bereitgestellt:
https://www.berliner-feuerwehr.de/…/saisonale-info…/grillen/

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου