Τρίτη, 14 Ιουλίου 2020

Griechenland : Εinreisebestimmungen

Aktualisiert 04.08.2020

Änderung beim Ausfüllen des Passagierlokalisierungsformulars(PLF)  für Reisen nach Griechenland

In der Plattform gibt es ab heute folgende Änderung.

Um das Formular auszufüllen müssen Sie vorher ein persönliches Konto erstellen.


Auf diese Weise können Sie Korrekturen an einem bereits gestellten Antrag vornehmen oder einen neue Antrag/Reisedetails einreichen.
Schritt für Schritt
1. Sobald Sie die Seite aufrufen, werden Sie nach einer E-Mail-Adresse gefragt.
Wenn Sie bereits einen QR Code beantragt haben, müssen Sie die E-Mail-Adresse angeben, die Sie bei der Beantragung des QR Codes angegeben haben.
Wenn Sie noch keinen Antrag gemacht haben, können Sie eine beliebige E-Mail-Adresse angeben.

2. Sie geben einen Code ein und bestätigen ihn erneut.

3. In der von Ihnen angegebenen E-Mail erhalten Sie sofort einen Zertifizierungslink. Sie klicken auf den Link und er führt Sie zu dem Formular, wie Sie es bis heute kannten. Dies ist jetzt Ihr persönlicher Account.

4. In Ihrem Konto befinden sich alle von Ihnen eingereichten Anträge, in denen Sie Änderungen/Korrekturen an einem vorhandenen Antrag vornehmen können (für den Ihnen der Code natürlich noch nicht gesendet wurde) oder einen neuen Antrag stellen können.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ab dem 1. Juli 2020 sieht die griechische Regierung Regelungen vor, wie der Staat Reisende willkommen heißt, die notwendigen diagnostischen Untersuchungen durchgeführt werden und alle Personen während der Saison geschützt bleiben.

Das Passagierlokalisierungsformular
(PLF) stellt ein wesentlicher Bestandteil der Planung. Alle Reisenden müssen ihren PLF bis zum Tag vor der Einreise in das Land ausfüllen und detaillierte Informationen über ihren Abreiseort, die Dauer früherer Aufenthalte in anderen Ländern und die Adresse ihres Aufenthalts in Griechenland angeben. Bei Mehrfachaufenthalten sind sie verpflichtet, die Adresse mindestens für die ersten 24 Stunden anzugeben. Ein PLF sollte pro Familie eingereicht werden.

Die Reisenden werden eine Bestätigungs-E-Mail nach der Einreichung des PLFs erhalten.
Die Reisenden erhalten das PLF mit ihrem einmaligen QR-Code (Quick Response) am Tag ihrer geplanten Ankunft in Griechenland (um Mitternacht) und werden per E-Mail benachrichtigt (die Bestätigungs-E-Mail enthält einen Link mit dem QR-Code).
Reisende, die am Vortag der Ankunft an Bord gehen oder eingeschift werden, können dies gegen Vorlage der Bestätigungs-E-Mail tun, da sie ihren QR-Code während ihres Fluges oder ihrer Reise erhalten.

Sie finden das PLF ebenfalls in der Visit-Greece-App und unter travel.gov.gr.

Ankündigung von Flügen von Bulgarien und Rumänien nach Griechenland

Ab Dienstag, dem 28. Juli 2020, müssen Passagiere von Flügen von Bulgarien und Rumänien nach Griechenland ein negatives molekulares Testergebnis (PCR) für COVID-19 vorlegen, das bis zu 72 Stunden vor Ihrer Einreise nach Griechenland* durchgeführt wird. Dies gilt nicht für griechische Staatsbürger, ständige Einwohner Griechenlands und Reisende aus wesentlichen beruflichen Gründen. Reisende sollten im Labor mit RT-PCR von oropharyngealem oder nasopharyngealem Tupfer getestet werden.

Nur Reisende, die eine Bescheinigung über ein negatives RT-PCR –Testergebnis mit sich führen, dürfen von den Grenzbehörden in das Land einreisen. Die Zertifikate sollten in englischer Sprache verfasst sein und den Namen und den Reisepass /o. die nationale ID-Nummer des Reisenden tragen.

Die Laboratorien, die die RT-PCR-Tests durchführen, sollten sein:

Nationale Referenzlabors
Nationale Laboratorien für Öffentliches Gesundheitswesen oder
Private Laboratorien, die von den jeweiligen nationalen Akkreditierungsbehörden akkreditiert sind ( nicht unbedingt speziell für COVID-19).

Zertifikate, die die obenerwähnten Kriterien nicht erfüllen, werden nicht akzeptiert. Die Fälschung von Zertifikaten wird nach dem griechischen Recht bestraft.

Reisende müssen ihr PLF-Formular noch ausfüllen und einreichen und können bei ihrer Ankunft an der griechischen Grenze stichprobenartig getestet werden.


Ankündigung bezüglich der Einreise nach Griechenland über die Landgrenze Promachonas.

Ab Mittwoch, 15. Juli 2020 um 06.00 Uhr (GMT+3) sind alle Reisenden, die aus nicht notwendigen Gründen über die Grenzstation Promachonas nach Griechenland einreisen, verpflichtet, bei ihrer Ankunft ein negatives molekulares Testergebnis (PCR) für COVID-19 vorzulegen, das bis zu 72 Stunden vor ihrer Einreise nach Griechenland durchgeführt wurde. Reisende sollten im Labor mit RT-PCR von Oropharynx- oder Nasopharynxabstrichen getestet werden.

Nur Reisende, die eine Bescheinigung über ein negatives RT-PCR-Testergebnis mit sich führen, werden von den Grenzbehörden zur Einreise in das Land zugelassen. Die Bescheinigungen sollten in englischer Sprache abgefasst sein und den Namen und die Pass-/National-ID-Nummer des Reisenden tragen.

Die Laboratorien, die den RT-PCR-Test durchführen, sollten es sein:

Nationale Referenzlaboratorien
Nationale Laboratorien für öffentliche Gesundheit oder
Private Laboratorien, die von den jeweiligen nationalen Akkreditierungsbehörden akkreditiert sind (nicht notwendigerweise speziell für COVID-19).

Zertifikate, die die oben genannten Kriterien nicht erfüllen, werden nicht akzeptiert. Die Fälschung von Zertifikaten wird nach griechischem Recht bestraft.

Reisende müssen nach wie vor ihr PLF-Formular ausfüllen und einreichen und können bei der Ankunft an der griechischen Grenze stichprobenartigen Kontrollen unterzogen werden.

Damit diese Änderungen umgesetzt werden können, wird das PLF-System für Reisen durch Promachonas erst am Dienstag, 00:01 Uhr, zur Verfügung stehen. Reisende, die bereits ihre PLF-Formulare ausgestellt hatten, werden den Grenzübergang Promachonas weiterhin passieren können, aber Reisende ohne PLF-Formular dürfen nicht einreisen und sollten ihre Reise auf Mittwoch, den 15. Juli, verschieben.

Die anderen Stationen an der Landgrenze bleiben für nicht notwendige Reisen geschlossen.

Protokoll für Ankünfte über den Luftweg

Ankunft am Ankunftsterminal.
Beförderung zum Ort, an dem sich das Screeningpersonal befindet. Reisende werden gebeten, ihren QR-Code entweder auf dem Bildschirm ihres Mobiltelefons oder in ausgedruckter Form vorzulegen. Wenn die Abreise vor dem Tag der Ankunft beginnt, können Reisende nach Vorlage der Bestätigungs-E-Mail (und nicht zwangsläufig des QR-Codes, der während ihrer Reise eintreffen wird) an Bord gehen.
Abhängig von ihrem QR-Code / ihrer Bestätigung, werden Reisende entweder zum Screening-Bereich geleitet, wo sie von einem geschulten Gesundheitsteam auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden, oder zum Ausgang (zur Gepäckausgabe oder zur Passkontrolle).
Nach Abschluss des Tests werden die Reisenden zum Ausgang geleitet (zur Gepäckausgabe oder zur Passkontrolle).
Die Testergebnisse werden voraussichtlich innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein. Während dieser Zeit wird den getesteten Passagieren empfohlen, soziale Distanzierung gemäß den lokalen Richtlinien einzuhalten sowie die Selbstüberwachung auf Symptome durchzuführen, die auf COVID-19 hinweisen könnten. Bei solchen Symptomen sollte ein sofortiger medizinischer Rat und / oder Kontakt mit dem Operations Centre der Nationalen Organisation für Öffentliches Gesundheitswesen (EODY) eingeholt bzw. aufgenommen werden. Nur bei positiven Testergebnissen werden die Behörden sie kontaktieren und mit dem geltenden Gesundheitsprotokoll vor Ort fortfahren. Andernfalls können sie ihren Urlaub unter Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsrichtlinien für die öffentliche Gesundheit fortsetzen.
Wenn Reisende mehrere Zwischenstationen in Griechenland planen, müssen sie es anmelden unter Benennung des ursprünglichen Bestimmungsortes und der Reiseroute für die kommenden 7 Tage.

Alle Passagiere müssen sämtliche notwendigen Präventionshygienemaßnahmen (Verwendung von Masken und körperliche Distanzierung), gemäß örtlicher Anleitungen einhalten.

Protokoll für Ankünfte über den Seeweg
Ankunft ankommender Passagiere zu Fuß am Haupteingang.
Die mit einem Fahrzeug ankommenden Passagiere, werden zu einem gesonderten Eingang geleitet.
Beförderung zum Ort, an dem sich das Screeningpersonal befindet. Reisende werden gebeten, ihren QR-Code entweder auf dem Bildschirm ihres Mobiltelefons oder in ausgedruckter Form vorzulegen. Wenn die Abreise vor dem Tag der Ankunft beginnt, können Reisende nach Vorlage der Bestätigungs-E-Mail (und nicht zwangsläufig des QR-Codes, der während ihrer Reise eintreffen wird) an Bord gehen.
Abhängig von ihrem QR-Code / ihrer Bestätigung, werden Reisende entweder zum Screening-Bereich geleitet, wo sie von einem geschulten Gesundheitsteam auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden, oder zum Ausgang (zur Gepäckausgabe oder zur Passkontrolle).
Nach Abschluss des Tests werden die Reisenden zum Ausgang geleitet (zur Gepäckausgabe oder zur Passkontrolle).
Die Testergebnisse werden voraussichtlich innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein. Während dieser Zeit wird den getesteten Passagieren empfohlen, soziale Distanzierung gemäß den lokalen Richtlinien einzuhalten sowie die Selbstüberwachung auf Symptome durchzuführen, die auf COVID-19 hinweisen könnten. Bei solchen Symptomen sollte ein sofortiger medizinischer Rat und / oder Kontakt mit dem Operations Centre der Nationalen Organisation für Öffentliches Gesundheitswesen (EODY) eingeholt bzw. aufgenommen werden. Nur bei positiven Testergebnissen werden die Behörden sie kontaktieren und mit dem geltenden Gesundheitsprotokoll vor Ort fortfahren. Andernfalls können sie ihren Urlaub unter Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsrichtlinien für die öffentliche Gesundheit fortsetzen.
Wenn Reisende mehrere Zwischenstationen in Griechenland planen, müssen sie es anmelden unter Benennung des ursprünglichen Bestimmungsortes und der Reiseroute für die kommenden 7 Tage.

Alle Passagiere müssen sämtliche notwendigen Präventionshygienemaßnahmen (Verwendung von Masken und körperliche Distanzierung) gemäß örtlicher Anleitungen einhalten.

Protokoll für Ankünfte an Landgrenzen
Ankunft von Personen am Kontrollpunkt.
Pass- und Zollkontrolle werden durchgeführt.
Beförderung zum Ort, an dem sich das Screeningpersonal befindet. Reisende werden gebeten, ihren QR-Code entweder auf dem Bildschirm ihres Mobiltelefons oder in ausgedruckter Form vorzulegen.
Abhängig von ihrem QR-Code / ihrer Bestätigung, werden Reisende vom Screeningpersonal entweder zum Screening-Bereich geleitet, wo sie von einem geschulten Gesundheitsteam auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden, oder zum Ausgang (zur Gepäckausgabe oder zur Passkontrolle). Nach Abschluss des Tests werden die Reisenden zum Ausgang geleitet.
Die Testergebnisse werden voraussichtlich innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein. Während dieser Zeit wird den getesteten Passagieren empfohlen, soziale Distanzierung gemäß den lokalen Richtlinien einzuhalten sowie die Selbstüberwachung auf Symptome durchzuführen, die auf COVID-19 hinweisen könnten. Bei solchen Symptomen sollte ein sofortiger medizinischer Rat und / oder Kontakt mit dem Operations Centre der Nationalen Organisation für Öffentliches Gesundheitswesen (EODY) eingeholt bzw. aufgenommen werden. Nur bei positiven Testergebnissen werden die Behörden sie kontaktieren und mit dem geltenden Gesundheitsprotokoll vor Ort fortfahren. Andernfalls können sie ihren Urlaub unter Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsrichtlinien für die öffentliche Gesundheit fortsetzen.

Wenn Reisende mehrere Zwischenstationen in Griechenland planen, müssen sie es anmelden unter Benennung des ursprünglichen Bestimmungsortes und der Reiseroute für die kommenden 7 Tage.
Ab Mittwoch, dem 15. Juli 2020 um 06.00 Uhr (GMT+3) sind alle Reisenden, die aus nicht notwendigen Gründen über Promachonas nach Griechenland einreisen, bei ihrer Ankunft ein negatives molekulares Testergebnis (PCR) für COVID-19 vorlegen, das bis zu 72 Stunden vor ihrer Einreise nach Griechenland durchgeführt wurde.

Reisende sollten im Labor mit RT-PCR von Oropharynx- oder Nasopharynxabstrichen getestet sein.
Nur Reisende, die eine Bescheinigung über ein negatives RT-PCR-Testergebnis mit sich führen, werden von den Grenzbehörden zur Einreise zugelassen. Die Bescheinigungen sollten in englischer Sprache ausgestellt sein und den Namen und die Reisepass-/nationale ID-Nummer des Reisenden tragen.

Die Laboratorien, die den RT-PCR-Test durchführen, sollten sein:
Nationale Referenzlaboratorien
Nationale Laboratorien für öffentliche Gesundheit oder
Private Laboratorien, die von den jeweiligen nationalen Akkreditierungsbehörden akkreditiert sind (nicht notwendigerweise speziell für COVID-19).
Zertifikate, die die oben genannten Kriterien nicht erfüllen, werden nicht akzeptiert. Die Fälschung von Zertifikaten wird nach griechischem Recht bestraft.

Reisende müssen nach wie vor ihr PLF-Formular ausfüllen und einreichen und können bei der Ankunft an der griechischen Grenze stichprobenartigen Kontrollen unterzogen werden.

Alle Passagiere müssen sämtliche notwendigen Präventionshygienemaßnahmen (Verwendung von Masken und körperliche Distanzierung) gemäß örtlicher Anleitungen einhalten.

Griechenland ist wieder bereit, alle willkommen zu heißen;

Ab dem 1. Juli
Einwohner aus EU+-Ländern dürfen nach Griechenland einreisen. EU+ besteht aus der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Norwegen, Liechtenstein und Island.

Algerien, Australien, Kanada, Georgien, Japan, Montenegro, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay, China*.

*vorbehaltlich der Bestätigung der Gegenseitigkeit.

Bürger anderer Länder dürfen nur für wesentliche Reisen nach Griechenland einreisen.

LUFT
Internationale Flüge sind zu allen Flughäfen in Griechenland erlaubt.


LAND
Landgrenzankünfte aus Bulgarien sind über die Grenzstation Promachonas gestattet. Die Einreise von anderen Grenzstationen nach Bulgarien ist für wesentliche Reisen gestattet.

In Bezug auf Albanien, Nordmazedonien und die Türkei ist die Einreise für wesentliche Reisen gestattet.

MEER
Ankünfte auf dem Seeweg mit Fährschiffen sind nur in den Häfen von Patras, Korfu und Igoumenitsa gestattet.

Reisende müssen 24 Stunden vor ihrer Ankunft in Griechenland ein PLF-Formular (Passagierlokalisierungsfaktor) ausfüllen und erhalten eine Bestätigungs-E-Mail über die Einreichung. Eine elektronische oder gedruckte Kopie der PLF-Bestätigung sollte den benannten Besatzungsmitgliedern vorgelegt werden, bevor sie in einem italienischen Hafen an Bord eines Schiffes gehen. Die Reisenden erhalten das PLF mit einem QR-Code (Quick Response) am Tag ihrer geplanten Ankunft in Griechenland (um Mitternacht) und werden per E-Mail benachrichtigt (die Bestätigungs-E-Mail enthält einen Link mit dem QR-Code).

Für die Yachten gilt keine solche Einschränkung.

Alle Besucher aus der Luft, vom Land oder vom Meer werden bei ihrer Ankunft stichprobenartig getestet. Nach dem Testen fahren die Reisenden zu ihrem endgültigen Ziel. Im Falle eines positiven Ergebnisses werden sie kontaktiert und unter 14-tägigen Quarantäne gestellt, wobei die Kosten vom griechischen Staat übernommen werden.

Griechenland behält sich jederzeit das Recht vor, die oben genannten Umstände angesichts sich ändernder Umstände anzupassen. Ein Team des Komitees für Infektionskrankheiten wertet die epidemiologischen Daten regelmäßig aus und empfiehlt entsprechende Änderungen der Beschränkungen.

Häufige Fragen – Häufige Fragen und Antworten über Reisen

F: Wer übernimmt die Kosten für den Lufttransport und den Krankenhausaufenthalt eines Covid-19-Patienten?
A: Der griechische Staat übernimmt die Kosten für den Krankenhausaufenthalt von Besuchern mit Covid-19-Symptomen.

F: Was passiert, wenn eine Infektion in einem Hotel bestätigt wird?
A: Im Falle einer bestätigten Infektion werden enge Kontakte des Falls auf Kosten des griechischen Staates in eine separate Quarantäneunterkunft übertragen. Die verbleibenden Gäste werden ihren Urlaub fortsetzen.

F: Wenn jemand seinen Rückflug aufgrund von Krankheit oder Symptomen verpasst oder eine vorausbezahlte Unterkunft verpasst, gibt es eine Rückerstattungsrichtlinie oder einen anderen Rahmen, der die Kosten decken könnte?
A: Griechenland übernimmt die Kosten für den Transfer ins Krankenhaus und die medizinische Versorgung sowie den Aufenthalt im Quarantänehotel, falls erforderlich. Wir fordern die Fluggesellschaften, Reisebüros und Hotels dringend auf, in dieser Zeit der Unsicherheit der Kunden und Behörden, maximale Flexibilität zu bieten.

F: Kann ein Besucher die Ergebnisse eines molekularen Tests (der bis zu 72 Stunden vor Ankunft durchgeführt wurde) vorlegen, um einen Test zu vermeiden?
A: Vorbehaltlich der Bewertung können solche Tests akzeptiert werden.

F: Gesundheitsprotokolle von Hotels. Wie wird die Protokollkonformität sichergestellt? Mit wem sollten Touristen kommunizieren, falls Protokolle nicht befolgt werden?
A: Das Ministerium für Tourismus hat einen Plan für Audits und wir ermutigen alle Unternehmen, eine Akkreditierung durch Dritte zu beantragen. Wir haben auch eine Ausbildungs- und Informationswebsite für Arbeitgeber und Eigentümer eingerichtet, um sicherzustellen, dass das Wissen der Protokolle rechtzeitig und verantwortungsbewusst verbreitet wird. Schließlich haben wir hohe Geldbußen für diejenigen verhängt, die ihre Pflichten vernachlässigen. Im Falle von Beschwerden können Besucher die vierstellige Nummer 1572 des Ministeriums für Tourismus anrufen.

F: Kann ein Besucher über Landgrenzen nach Griechenland einreisen?
A: Alle Besucher können über die Grenzstation Promachonas einreisen. Ab Mittwoch, dem 15. Juli 2020 um 06.00 Uhr (GMT+3) sind alle Reisenden, die aus nicht notwendigen Gründen über die Grenzstation Promachonas nach Griechenland einreisen, verpflichtet, bei ihrer Ankunft ein negatives molekulares Testergebnis (PCR) für COVID-19 vorzulegen, das bis zu 72 Stunden vor ihrer Einreise nach Griechenland durchgeführt wurde.

F: Welche Grenzübergänge sind für wesentliche Reisen geöffnet?
A: Wesentliche Reisen sind durch die Grenzübergänge Nymfaia, Krystallopigi, Kakavia, Kipi, Evzones und Promachonas gestattet.

Zusatz: Gemäß einer Entscheidung des Griechischen Außenministeriums vom 09.07.2020 möchten wir Sie darüber informieren, dass alle Griechenland-Reisenden spätesten 24 Stunden vor Ihrer geplanten Reise, das obligatorische PLF-Formular ausfüllen und den QR-Code beantragen müssen. Nur für Reisende, die auf dem Luft-oder Seeweg anreisen ist es ausreichend, dass die Bestätigung über die Anfrage des QR- Codes- (confirmation mail)  in gedruckter oder elektronischer Form vorgelegt wird, falls der Code nicht rechtzeitig zugesendet wurde.


Stand: 30 Juli 2020
Quelle: travel.gov.gr

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου